Keine Veranstaltung gefunden!

Vita

Der Bariton Maximilian Argmann erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Windsbacher Knabenchor.

Dort konnte er bereits früh erste Erfahrungen als Solist sammeln. Er studierte Gesang an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Christian Elsner.

Durch den zusätzlichen Masterstudiengang Liedgestaltung bei Prof. Gerold Huber wurde ein weiterer künstlerischer Schwerpunkt auf die intensive Beschäftigung mit dem Kunstlied gelegt.

Meisterkurse bei Michael Volle, Konrad Jarnot, Gerhild Romberger und David Jones bereicherten seine Ausbildung. 

Maximilian Argmann ist Stipendiat der Richard-Wagner-Stipendienstiftung Bayreuth und Preisträger des Armin-Knab-Wettbewerbs Würzburg.

Zahlreiche Konzerte mit Werken von Monteverdi über Bach, Händel, Haydn und Mozart bis hin zu Mendelssohn-Bartholdy belegen seine Vielseitigkeit. Dabei war er unter anderem mit dem MDR Sinfonieorchester, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin, L’Arpa festante, dem Windsbacher Knabenchor und dem Norddeutschen Figuralchor zu hören.

Verschiedene Opernengagements führten ihn an die Oper Leipzig, die Kinderoper der Bayreuther Festspiele, das Theater Stralsund und das Theater Koblenz. 

Am Mainfrankentheater Würzburg wurde er nach einigen Gastrollen als festes Ensemblemitglied verpflichtet. Auch am Staatstheater Meiningen war er für mehrere Titelpartien engagiert.

Aktuell widmet er sich als freischaffender Künstler gleichermaßen dem Konzert-, Lied- und Operngesang.

Kontakt